Wie verhindert man dass man auf Fakes herein fällt?

Susanne Popp

…schrieb in ihrem Blog Dialogtexte.com über Fake-Accounts, die sie bei facebook entdeckt haben will.

Mir ging es bei der Lektüre ein bisschen so, als würde  ein 5jähriger davon erzählen, dass die Ostereier in Wirklichkeit gar nicht vom Osterhasen stammen, weil Hasen gar keine Eier legen. Ach, nee, wirklich?

Ich sage es mal mit Buddha: „Believe nothing, no matter where you read it, or who said it, no matter if I have said it, unless it agrees with your own reason and your own common sense.“

Autor: Ralph Lindner

Hier blogge ich zu Themen wie Internet, Technik, Lernen, Städteplanung oder Mobilität.

Ein Gedanke zu „Wie verhindert man dass man auf Fakes herein fällt?“

  1. Ich glaube das entscheidende in deinem Texyt ist „… common sense…“ Ich weiß von was ich bei dem Thema rede. Ich habe Screenshots von den Vertuschungs- und Aufräumarrbeiten die auf der Seite von Susanne Popp gerade stattfinden und stattgefunden haben. Ach ja und dann nochwas.. angeblich habe ich meinen Facebook Account ja so wie viele andere „aufgeflogene“ Fakes gelöscht. Wahr ist hingegen, dass ich einfach Frau Popp geblockt habe, so wie die anderen auf mysteriösen Accounts, die wie Irrlichter hin und da auf dem Fake Radar der Frau Popp aufgeflackert sind .

    Xande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.