4 Wochen sind kein Monat…

Mobilfunk-Tarife überall nur noch für 4 Wochen

… offensichtlich ist diese Banalität vielen Menschen nicht bewusst, anders wäre die jetzt auch von Tchibo Mobil kopierte Idee der Mobilfunkanbieter kaum zu erklären.

Erstmal fiel mir das bei ALDI auf, da kostet der Mobilfunktarif nur 9,99€ pro 4 Wochen. Clever, dachte ich mir 52 Wochen durch 4 ergibt 13 – also innerhalb eines Jahres ein ganzer Monat Mehreinnahmen gegenüber den monatlichen Tarifen wie wir sie kennen.

Mittlerweile lese ich überall nur noch von Tarifen mit einer Zeitangabe 4 Wochen. Erschreckend finde ich dabei, dass dieser Trick anscheinend funktioniert, was starke Zweifel an der allgemeinen Beherrschung der Grundrechenarten weckt. Wie haben diese Leute nur die 3. Klasse Grundschule geschafft?

Was kommt als nächstes? Ein Tarif der wöchentlich abrechnet – und zwar für jede angebrochene Woche? Das wäre richtig lukrativ, denn in den meisten Monaten beginnen 5 oder sogar 6 Wochen (nur 28 tägige Februare schaffen es jedes 7. mal mit 4 Wochen aus zu kommen)

Autor: Ralph Lindner

Hier blogge ich zu Themen wie Internet, Technik, Lernen, Städteplanung oder Mobilität und betreue als Webmaster die Webseiten meiner Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.