Für eine radbefahrbare S-Bahn-Unterführung in Eibach.

Fahren statt tragen!

Die Unterführung am S-Bahnhof Eibach ist auf der östlichen Seite nur mit einer Treppe – auf der westlichen Seite mit Treppe und Aufzug ausgestattet und unterbricht die Fahrt aller Bürger, die hier mit dem Rad unterwegs sind.

Die Nürnberger Südstadt, insbesondere die Stadtteile Werderau und Gibitzenhof sind durch den viel genutzten Fahrradübergang an der Schleuse Nürnberg an das Gebiet Maiach und Hafen angebunden. Doch eine Weiterfahrt nach Eibach und weiter südlich liegende Stadtteile ist für Radfahrer entweder mit einem steilen Anstieg und der „Auffahrt“ zur viel befahrenen Hafenstraße und anschließender Nutzung eines kombinierten Fuß-Radweges möglich oder durch Absteigen und Schieben durch die Unterführung am S-Bahnhof Eibach.

Nach der Unterführung ist eine Weiterfahrt in der ruhigen Wohnstraße Werkvolkstraße für Radfahrer deutlich angenehmer und sicherer als an der vielbefahrenen Hafenstraße.

Wir fordern einen Ausbau der Bahnunterführung in Nürnberg Eibach, damit diese von Radfahrern befahren werden kann.

Barrierefreiheit herstellen

Die Beseitigung des Hindernisses Treppe am westlichen Ausgang ist auch Voraussetzung für die Nutzung der Unterführung durch Fahrer von Elektromobilen oder Menschen, die auf Rollstuhl, Rollator oder ähnliche Hilfsmittel angewiesen
sind. Das Schieben des Fahrrades die steile Treppe hinauf bzw. hinunter ist für viele ältere oder schwächere Fahrrad- bzw. E-Bikefahrer nicht möglich.

Radfahren zum Schulzentrum Südwest attraktiver machen

Das Schulzentrum Südwest befindet sich nur wenige Meter neben der Bahnunterführung und wird für 2350 Schülerinnen in 85 Klassen ausgebaut. Die Nutzung des Fahrrades als modernes innerstädtisches Verkehrsmittel sollte gerade an einer Schule unterstützt werden, z. B. durch den Ausbau des nur wenige Meter vom Schulzentrum entfernten S-Bahn-Unterführung.

Autor: Ralph Lindner

Hier blogge ich zu Themen wie Internet, Technik, Lernen, Städteplanung oder Mobilität und betreue als Webmaster die Webseiten meiner Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.