Abbiegeassistenzsysteme – in fränkischen Fuhrparks?

Über die Pläne ihre LKW-Flotten mit Abbiegeassistenzsystemen oder zumindest mit Kamerasystemen nachzurüsten habe ich in diesem Blog bereits berichtet und einige Stellungnahmen großer Einzelhandelsketten veröffentlicht.

Doch wie sieht es hier in der Region Nordbayern aus?

Welche hier ansässigen Unternehmen planen die Umrüstung bzw. Nachrüstung Ihrer Fahrzeuge?
Aktuell senden wir unsere Anfragen an regionale Fuhrparkbetreiber und werden über die Ergebnisse an dieser Stelle laufend berichten.

  • Die Nürnberger Stadtratsfraktion der CSU stellte am 11.7.2018 den folgenden Antrag: „Die Verwaltung erstellt ein Konzept zur Umrüstung der kommunalen Fahrzeuge >3,5 Tonnen. Ziel ist es, mittelfristig alle betroffenen Fahrzeuge mit Abbiegeassistenten und Bremssystemen auszustatten.“
  • Wie NORMA aus Nürnberg am 17.7. mitteilte, beauftragt der fränkische Discounter nunmehr ausschließlich Spediteure deren Lastkraftwagen mit den modernsten Abbiegeassistenten ausgestattet sind. Ebenso werden seit Beginn des Jahres 2018 für den NORMA-eigenen Fuhrpark ausnahmslos LKW mit diesem richtungsweisenden Schutzsystem angeschafft.

Autor: Ralph Lindner

Hier blogge ich zu Themen wie Internet, Technik, Lernen, Städteplanung oder Mobilität und betreue als Webmaster die Webseiten meiner Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.